Ihre Meinung liegt uns am Herzen!

Kundenzufriedenheit steht für uns an erster Stelle, daher laden wir Sie herzlich ein, an unserer Kundenumfrage teilzunehmen.
Nehmen Sie sich bitte kurz 3 Minuten Zeit und helfen Sie uns unsere Prozesse und Serviceleistungen zu verbessern.

Hier geht es zur Umfrage

2787: 767-PF

Persönliche Schutzausrüstung PSA

PSA-STRING-AIR-VEST

Persönliche Schutzausrüstung für Höhenarbeiter

Die PSA-STRING-AIR-VEST kommt überall dort zum Einsatz, wo Tätigkeiten im absturzgefährdeten Bereich durchgeführt werden und eine Sicherung mittels Auffanggurt nicht praxisgerecht erfolgen kann. Das ist insbesondere dort der Fall, wenn vergleichsweise geringe Absturzhöhen (1-3 Meter) bestehen und eine Positionierung von Anschlagpunkten schwer bis nicht möglich sind. Als Beispiele sind hier Be- und Entladestationen von Fahrzeugen, Montagearbeiten zwischen 1 und 3 Meter Absturzhöhe, Gerüstbauarbeiten etc. zu nennen. Das Leichtgewicht erkennt mittels Sensoren den Fall und löst den Airbag in Millisekunden automatisch aus. Dank des Airbags werden beim Sturz Rücken, Brustkorb und die umliegenden Organe vor schweren Verletzungen geschützt. Die Weste wird über bzw. unter der normalen Alltagskleidung angelegt und kann auch unter dem Auffanggurt getragen werden. Das verringert das Verletzungsrisiko im Falle eines Pendelsturzes. Die verwendete Technologie ist im Motorrad- und Skirennsport weit verbreitet und wurde für die Anforderungen im Arbeitsschutz entsprechend weiterentwickelt.

  • Optimaler Schutz der lebenswichtigen Organe im Brustbereich, dank der automatischen Unfallerkennung und der raschen Reaktion des Airbags innerhalb von 40 Millisekunden.
  • Absolute Zuverlässigkeit durch die jahrelang erforschte D-AIR Lab-Technlogie, die ein kontrolliertes und einheitliches Aufblasen der Weste ermöglicht.
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit dank des geringen Eigengewichts und Volumens im unausgelösten Zustand.
  • Anwendungsvielfalt dank der Möglichkeit die Schutzweste in Kombination mit der Alltagskleidung sowie auch unter dem Auffanggurt zu tragen.
  Unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren
  Zum Merkzettel hinzufügenVom Merkzettel löschen

PSA-STRING-AIR-VEST - Technische Daten

Die in Italien entwickelte PSA-STRING-AIR-VEST besteht aus Hochleistungsstoffen, welche in einem intelligenten
Design zu einer Weste vernäht ist. Die Schutzweste beinhaltet zwei Gasgeneratoren, welche von einem Sensor
angesteuert werden. Dieser Sensor erkennt eine abrupte Lageänderung und löst das Aufblasen der Weste aus. Dafür ist
eine Lageänderung von mindestens 1,2 m erforderlich. Somit führen Stürze aus genannter Höhe zu einer Auslösung
des Airbag-Mechanismus. Die Weste verfügt über magnetische Verschlüsse, seitliche Weitenregulierungen und kann
in verschiedenen Größen geliefert werden. Sie beinhaltet einen Lithium-Ionen-Akku, der dafür sorgt, dass die
Schutzweste 18 Stunden lang genutzt und anschließend per USB-C wieder aufgeladen werden kann. Der wasserdichte
IP54-Anschluss verbindet die Weste mit den integrierten Gasgeneratoren. Eine LED-Anzeige gibt Aufschluss über den
Status und die Einsatzfähigkeit der Weste.

 

Ausgeklügelter Aktivierungsalgorithmus
Die in der Schutzweste eingebaute Sensorik erkennt, wann genau der Fall eintritt und aktiviert in Millisekunden das Aufblasen der PSA-STRING-AIR-VEST.

Komfort durch Design und Technik
Mittels FEM-Analysesoftware wurde das Design so optimiert, dass sich die Weste im Absturzfall optimal ausdehnt und sich bei der normalen Verwendung bequem tragen lässt.

Lange Einsatzdauer bei jeder Witterung
Nach vollständiger Aufladung ist die Weste unter oder über der Alltagskleidung bis zu 18 Stunden einsatzbereit.

Zertifizierung nach dem neuesten Stand der Technik:

IP54-Zertifizierung

CE-Kennzeichnung 2016/425

Individuelle Zertifizierung gemäß Spezifikation in Zusammenarbeit mit Dolomiti

Cert und der Universität Padua

Schützt die Körperbereiche CB sowie DC gemäß EN 1621-2:2014

 

PRODUKT UPDATES

Produktneuheit - jetzt erhältlich!

Downloads