Ihre Meinung liegt uns am Herzen!

Kundenzufriedenheit steht für uns an erster Stelle, daher laden wir Sie herzlich ein, an unserer Kundenumfrage teilzunehmen.
Nehmen Sie sich bitte kurz 3 Minuten Zeit und helfen Sie uns unsere Prozesse und Serviceleistungen zu verbessern.

Hier geht es zur Umfrage

23.02.2022 / Roger Neuenschwander

Unterschiedliche professionelle Sicherungslösungen beim Fensterputzen

Praktikable und zertifizierte Fenstersicherung für Ihre Reinigungskräfte

Professionelle Fensterabsturzsicherungen für Ihren Betrieb

 

Sie kennen es bestimmt. Personen, die sich im Stil eines Stuntmans akrobatisch verrenken, um schwer zugängliche Glas- und Fassadenflächen zu reinigen und sich dabei im wahrsten Sinn des Wortes weit aus dem Fenster lehnen. Ohne jegliche Sicherung.

 

Egal ob in privaten Haushalten oder bei der professionellen Fensterreinigung – genau dieses Szenario kommt leider immer wieder vor. Die traurigen statistischen Unfallzahlen bestätigen es Jahr für Jahr. In der Schweiz lag der Anteil an Arbeitsunfällen durch ab- bzw. ausgleiten und abrutschen von 2014 bis 2018 bei über 28 %, fast 6 % waren Stürze respektive Abstürze (siehe Grafik).

 

 

 

 

Nun, zumindest im Profi-Bereich, gibt es ein strenges Regelwerk und rechtliche Verordnungen, wenn es um das Thema Fensterabsturzsicherung geht. Und auch auf technischer Seite haben sich die Schutzvorrichtungen und Sicherungsmöglichkeiten für Fensterreiniger enorm weiterentwickelt.

 

In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen zwei Systeme vorstellen, die in der Praxis sehr einfach und ohne großen Zeitaufwand zum Einsatz gebracht werden – und mitunter Leben retten – können: Die Modulare Fenster Sicherung (MFS) sowie Vorrichtungen mit Einzelanschlagpunkten (EAP).

 

 

Modulare Fenster Sicherung – MFS

Bei der Modularen Fenster Sicherung handelt es sich um ein mobiles Fenstergeländer, das den Fensterreiniger auf Abstand zur Absturzkante hält. Im Unterschied dazu sollen Auffangsysteme Stürzende vor einem tödlichen Aufschlag schützen.

 

Bei der MFS ist weder eine Persönliche Schutzausrüstung(PSA) noch eine Einschulung notwendig – zweitere wird von den INNOTECH-Experten aber dennoch stark empfohlen, da nur gut geschulte Mitarbeiter gut geschützte Mitarbeiter sind.

 

MFS von INNOTECH

Das oberösterreichische Familienunternehmen INNOTECH wurde vor 20 Jahren gegründet, um den Arbeitsplatz für Fensterreiniger so sicher wie nur möglich zu gestalten.

 

Zum Zweck einer drastischen Reduzierung von Sturzgefahren, die von offenen Fenstern oder Wandöffnungen ausgehen, hat INNOTECH unter anderem ein modernes Absturzsicherungssystem für Fenster (MFS) entwickelt, das auf dem neuesten Stand der Technik und in der Anwendung absolut unkompliziert ist.

 

Mit einigen wenigen Handgriffen bringen sich die Benutzer damit trotz ihrer gefährlichen Tätigkeit ganz einfach in Sicherheit.

 

Die Modulare Fenster Sicherung von INNOTECH ist aus Aluminium gefertigt und besticht daher auch durch ihr sehr geringes Eigengewicht. Nach der unkomplizierten Montage wird es mittels ausziehbarer Teleskopstangen in den Fensterrahmen eingesetzt und durch Stiftsicherungen arretiert.

 

Das mobile Fenstersicherungsgeländer deckt zudem eine Vielzahl von Fensterbreiten ab und kann daher bei nahezu fast allen Fenstertypen eingesetzt werden. Nach dem Gebrauch kann es rasch und einfach wieder entfernt bzw. abgebaut und platzsparend verstaut werden.

 

Produktdetails der MFS von INNOTECH

 

  • Flexibles Sicherungssystem – nach EN Norm 13374
  • Fensterbreiten von 432 – 2487 mm
  • Tragkraft: 125 kg nach unten bzw. 30 kg nach vorne
  • Individuell konfigurierbares System
  • Schnelle und einfache Montage
  • Kompaktes Design mit optionaler INNOTECH-Tragetasche
  • Ergänzung um das Netz (MFS-NET-81) möglich
  • Auch für denkmalgeschützte oder heikle Fenster geeignet
  • Sonderlösungen für sehr hohe Fenster möglich

 

Checkliste für sicheres Fensterputzen

 

 

Was der Markt sonst noch bietet

Neben der MFS von INNOTECH gibt es einige weitere Fensterabsturzsicherungen, die teleskopierbar sind und daher auch in unterschiedlichen Fenstergrößen zum Einsatz gebracht werden können.

 

Allerdings ist MFS von INNOTECH eine hochmoderne und zertifizierte Absturzsicherung, die in die meisten gängigen Fenstergrößen montiert werden kann.

 

Zudem kann das System sehr leicht von Fenster zu Fenster transportiert werden und raubt den Reinigungskräften keine wertvolle Zeit, sodass sie mit ihrer eigentlichen Arbeit viel schneller vorankommen.

 

 

Einzelanschlagpunkte EAP

Einzelanschlagpunkte sind eine individuelle Form der Absturzsicherung, die als Auffangsystem und als Rückhaltesystem genutzt werden können. EAP werden in Kombination mit einer Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) eingesetzt und bedürfen einer ordentlichen Einschulung der Anwender.

 

Da es sich hier um fest an oder auf einem Bauwerk verbaute Systeme handelt, unterliegen sie außerdem einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung. EAPs kommen vorwiegend auf Dachflächen sowie in verschiedenen Bereichen der Industrie zum Einsatz.

 

EAP von INNOTECH

Auch von INNOTECH stehen je nach Untergrund und Anforderung unterschiedliche EAP-Modelle und Ausführungen zur Verfügung – natürlich immer geprüft und zertifiziert. Das Wichtigste hier kurz zusammengefasst:

 

  • Universell als Einzelanschlagpunkt oder Systemstütze einsetzbar
  • Für jeden Untergrund das passende Befestigungszubehör zusätzlich erhältlich
  • Varianten für dachdurchdringungsfreie Montage

 

Der EAP-LOCK-13 von INNOTECH verfügt über eine abnehmbare, bewegliche Anschlagöse und sichert gleichzeitig 2 Personen mit einer Persönlichen Schutzausrüstung. 

 

 

Was der Markt sonst noch bietet

Auch bei den Einzelanschlagpunkten gibt es unterschiedliche Lösungen. Die Palette dabei reicht vom abnehmbaren, mobilen Anschlagpunkt für verschiedene Untergründe bis hin zu diversen Türtraversen zur Befestigung in Türen, ohne dabei die Bausubstanz zu beschädigen.

 

 

Was Sie über PSA wissen sollten

Grundsätzlich sollte eine Persönliche Schutzausrüstung (PSA) nur dann eingesetzt werden, wenn etwa aus technischen Gründen ein Kollektivschutz nicht möglich ist. Arbeiten mit der PSA erfordern eine Ausbildung der Anwender inklusive entsprechendem Nachweis.

 

Die Grundausbildung für Arbeiten mit PSA dauert einen Tag. Inhaltlich steht dabei die praktische Befähigung zum sicheren Einsatz von PSA im Fokus. Auch die Ausbildungsperson muss über solide Fach- und Sachkenntnisse verfügen und etwaige Rettungen in Übungs- und Realsituationen sicher ausführen können.

 

 

Checkliste Fensterabsturzsicherung Klein

 

 

Die optimale Lösung – PSA-STRING von INNOTECH

PSA-String von INNOTECH sind Gurtsysteme, die in den drei Ausführungen Basic, Comfort und Pro erhältlich sind, wobei sich der Basic und Comfort unter anderem für die Fensterreinigung ideal eignen. Die unterschiedlichen Gurte verbinden optimalen Komfort mit höchster Qualität und sind intuitiv zu bedienen.

 

Sie ermöglichen den Anwendern eine maximale Bewegungsfreiheit und sind wasser-, öl-sowie schmutzabweisend. Die Gurtbänder sind zudem verstellbar und decken so alle Größen mit nur einer UNI-Gurtgröße ab.

 

Der PSA-String Basic verfügt über Auffangösen am Rücken- und Brustbereich. Automatikverschlüsse im Brustbereich und an den Beinschlaufen sorgen nicht nur für optimale Sicherheit, sondern auch dafür, dass der Auffanggurt sehr einfach angelegt werden kann.

 

Die 4,5 cm breiten Gurte selbst bestehen aus Polyester und sind mit Teflon® imprägniert; die Beschläge sind aus Aluminium und Stahl.

 

Der PSA-String Comfort ist darüber hinaus auch mit einer Komfortpolsterung ausgestattet, was für noch mehr Tragekomfort sorgt. Zudem kommt diese Ausführung zur digitalen Verwaltung mit LiSA (Life Safety-System/von TÜV AUSTRIA zertifiziert) daher.

 

Damit können Sie Zuordnung und Identifizierung des Produkts mittels App vornehmen und sehen auf einen Blick, ob Ihr PSA-String gerade einsatzbereit ist. Das spart Zeit und Nerven.

 

 

Fazit

Eine professionelle Reinigung von Fenstern und Fassaden ohne ein geprüftes und zertifiziertes Fensterabsturzsicherungssystem ist weder zu empfehlen noch rechtlich gedeckt. Ob für Sie bzw. Ihren Betrieb eine mobile oder fixe Lösung zum Einsatz kommen sollte, ist im Einzelfall zu entscheiden.

 

Fest steht allerdings, dass die Modulare Fenster Sicherung, kurz MFS, sehr flexibel in der Anwendung ist und an mehreren Arbeitsbereichen eingesetzt werden kann. Bei Einzelanschlagpunkten, kurz EAP, ist dies nicht möglich.

 

Außerdem erfordern sie meist den Einsatz einer Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) inkl. fundierter Ausbildung.

 

Kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie Unterstützung bei der Wahl des richtigen Fensterabsturzsicherungssystems für Ihren Betrieb benötigen. Unsere Experten beraten Sie sehr gerne!

 

Holen Sie sich gleich unsere kostenlose Checkliste! Hier finden Sie weitere nützliche Tipps für Ihre professionelle Fensterabsturzsicherung.

 

 

Checkliste für sicheres Fensterputzen

Über den Autor

Roger Neuenschwander

Roger Neuenschwander

Seit 1999 ist Roger Neuenschwander nun im technischen Verkauf tätig. Im Laufe seiner Karriere fokussierte er die Sicherung von Arbeitsbereichen mit hohem Gefahrenpotenzial. 2020 wechselte er schließlich zur INNOTECH Arbeitsschutz AG, wo er nun im Verkauf Außendienst die Zentral- und Innerschweiz mit den optimalen Sicherheitslösungen von INNOTECH versorgt. Im Zuge dessen hat er sich auf die Bereiche Modulare Fenster Sicherung & Persönliche Schutzausrüstung spezialisiert.

Sie finden unsern Artikel hilfreich?
Wir freuen uns auf Ihre Empfehlung:

Presse

Kontakt

Mail schreiben

Über INNOTECH GmbH

Die 2001 gegründete INNOTECH Arbeitsschutz GmbH ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Kirchham, rund 60 km südlich von Linz. Das Unternehmen setzt von Anfang an internationale Standards im Bereich Arbeitssicherheit und forciert die Weiterentwicklung innovativer Produkte in verschiedenen Branchen. INNOTECH hat sich, als einer der größten Hersteller in Europa, auf die Produktion von Anschlageinrichtungssystemen spezialisiert.

Im Bereich Arbeitssicherheit gilt INNOTECH als Mitautor der Planungsgrundlagen zur ÖNORM B 3417 und ist Mitbegründer des internationalen Arbeitskreises D.A.CH.S., einer Arbeitsgruppe von Experten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die sich zum Ziel gesetzt hat, länderübergreifende Regelungen für Absturzsicherungen zu schaffen. Der Spruch „So sichern Sie Leben“ soll auf appellierende Weise für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit sensibilisieren und deren Notwendigkeit thematisieren. Arbeitssicherheit ist kein Thema von Quantität, sondern von Qualität. Seit Firmengründung ist dies die Philosophie von INNOTECH.

Erfahre mehr

Vielen Dank für Ihr Like!

schließen