Ihre Meinung liegt uns am Herzen!

Kundenzufriedenheit steht für uns an erster Stelle, daher laden wir Sie herzlich ein, an unserer Kundenumfrage teilzunehmen.
Nehmen Sie sich bitte kurz 3 Minuten Zeit und helfen Sie uns unsere Prozesse und Serviceleistungen zu verbessern.

Hier geht es zur Umfrage

17.09.2021 / Besondere Projekte

Liebherr Crawler Crane - Nenzing, Österreich

Challenge accepted. Diese Sonderlösung zeigt - wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Anwendungsbereiche, die einer Absturzsicherung bedürfen, sind so vielfältig wie die Möglichkeiten zur Sicherung gegen Absturz. Ob auf Fassaden, Dächern, Fenstern oder auf Kränen, eine auf die jeweilige Situation abgestimmte Sicherung gegen Absturz ist unerlässlich. Ab und an greift die große Palette an Standardlösungen nicht, das hat die Entwicklung einer Sonderlösung zur Folge, so auch im Falle des Crawler Crane LR 1250 der Liebherr-Werk Nenzing GmbH. 

 

 

Eine knifflige Ausgangssituation

Die Anforderung bestand darin, Personen, die Wartungsarbeiten auf dem Ausleger-Arm des Raupenkrans verrichten, verlässlich gegen Absturz zu sichern. Auf dieser Ebene beträgt die Absturzhöhe etwa 2-3 m. Stürze aus dieser Entfernung gelten allgemein als besonders gefährlich, da ein Fall unmittelbar gestoppt und ein Aufschlagen der Person auf den Boden verhindert werden muss.

 

Die Lösung bestand darin, links und rechts ein Sicherungssystem entlang des Laufstegs anzubringen. Die Person wird dadurch sofort abgefangen, unabhängig davon, ob der Absturz auf der rechten oder linken Seite auftritt. Darüber hinaus galt es zu verhindern, dass die Funktionalität des Raupenkrans durch die Absturzsicherung eingeschränkt wird. 

 

 

So wird eine Kranbahn sicher

Ganz nach dem Motto “Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg” wurde eine Sonderlösung mit dem Schienensystem TAURUS entwickelt. Die Fallhöhe konnte dank der Anbringung einer Schiene rechts und links entlang des Laufstegs auf ein Minimum beschränkt werden, dadurch wird der Anwender im Falle eines Sturzes sofort gestoppt. Eine durchgehend gesicherte Fortbewegung entlang der Kranbahn wird durch diese Art der Absturzsicherung möglich.

 

Das System besticht darüber hinaus dank dem speziell für diesen Einsatzbereich entwickelten Gleiter (Doppel-HSG) durch seine leichtgängige Laufeigenschaft und Anwenderfreundlichkeit. Als optimale Ergänzung und passend zu unserem System erfolgte die Ausstattung der auf der Kranbahn befindlichen Person mit unserem PSA-STRING Basic-Gurt. 

 

 

Sie finden unsern Artikel hilfreich?
Wir freuen uns auf Ihre Empfehlung:

Pressekontakt

Projekte

Mail schreiben



Über INNOTCH GmbH

Die 2001 gegründete INNOTECH Arbeitsschutz GmbH ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Kirchham/OÖ. Das Unternehmen setzt von Anfang an internationale Standards im Bereich Arbeitssicherheit und forciert die Weiterentwicklung innovativer Produkte in verschiedenen Branchen. INNOTECH hat sich, als einer der größten Hersteller in Europa, auf die Produktion von Anschlageinrichtungssystemen spezialisiert.

Im Bereich Arbeitssicherheit gilt INNOTECH als Mitautor der Planungsgrundlagen zur ÖNORM B 3417 und ist Mitbegründer des internationalen Arbeitskreises D.A.CH.S., einer Arbeitsgruppe von Experten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die sich zum Ziel gesetzt hat, länderübergreifende Regelungen für Absturzsicherungen zu schaffen.

Erfahre mehr

Vielen Dank für Ihr Like!

schließen

Wir helfen Ihnen!

Detaillierte Produktsuche, spezielle Fragen zu Technik & Planung, ein Angebot oder Unterlagen benötigt? Klicken Sie hier.