14.07.2022 | Besondere Projekte

Chadstone - Melbourne, Australien

Chadstone… ein Shopping Center der Superlative, wurde 2016 in der Nähe von Melbourne errichtet. Für das Einkaufszentrum wurde eine Stahl-Glas-Überdachung geplant und realisiert, die mit einer Spannweite von 44 Metern für eine Lichtdurchflutung im gesamten Gebäude sorgt. Mit Seele zusammen durften wir das Shopping Center in der Nähe von Melbourne in Australien gegen Absturz sichern.

1 Sternebewertungen

Bei einem so großen Projekt sieht man sich natürlich mit mehreren Herausforderungen konfrontiert. Dabei gab es nicht nur Challenges in Richtung Konstruktion und Errichtung, sondern auch in puncto Absturzsicherung.

Christoph Ortner
Fassade Chadstone und AIO

Die gigantische Glasfassade wurde von der Firma Seele mit Sitz in Schörfling (Oberösterreich) entwickelt. Seele ist auf anspruchsvolle Lösungen für Stahlglas- oder Ganzglaskonstrunktionen im Fassadenbau spezialisiert. Sie entwerfen,  planen und verwirklichen einzigartige Gebäudehüllen und architektonische Bauwerke. Mit Seele zusammen durften wir das Shopping Center in der Nähe von Melbourne in Australien gegen Absturz sichern. 

 

Details zum Projekt

Das Einkaufszentrum Chadstone ist von der Architektonik her einzigartig und hat eine Gesamtfläche von 7.080 qm. Die Stahl-Glas-Konstruktion zeichnet sich durch die offene Bauweise und die kuppelförmige Glasfassade aus. Sage und Schreibe 500 Tonnen Stahl wurden bei diesem Projekt montiert, die per Seefracht in 65 Containern nach Australien geliefert wurden.

Eins war jedoch von Beginn weg klar, die außergewöhnliche Glasfassade braucht eine Absturzsicherung, damit Wartungs-, Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten sicher darauf durchgeführt werden können. Aus diesem Grund wurde vor Beginn des Projekts ein Reinigungs- und Sicherheitskonzept entwickelt, dann erst wurde das Projekt in die Tat umgesetzt. 

Der Klassiker AIO schafft Abhilfe
Glasfassade gesichert mit AIO

Mehr als nur eine Herausforderung

Bei einem so großen Projekt sieht man sich natürlich mit mehreren Herausforderungen konfrontiert. Dabei gab es nicht nur Challenges in Richtung Konstruktion und Errichtung der architektonischen Meisterleistung, sondern auch in puncto Absturzsicherung gab es so einiges zu berücksichtigen. Die ersten Hürden galt es schon beim Transport zu meistern, denn die Stahlfracht und auch die Sicherung gegen Absturz mussten per Schiff nach Australien gebracht werden.

Das verlangte viel organisatorisches Geschick und gutes Timing. Des Weiteren gab es so einige Punkte bei der Montage zu berücksichtigen. Präzisionsarbeit war gefragt, denn die extra vormontierten Stahlträger mussten nahtlos ineinandergefügt werden. Erst dann erfolgte das Einsetzen der Glasfassade. Dafür war jedes der 2672 Einzelelemente genauestens nummeriert, denn ein jedes Element konnte nur an die vorgesehene Stelle platziert werden.

Nicht zu vergessen sind die klimatischen Bedingungen vor Ort. Die pralle Sonneneinstrahlung auf die Glasfassade führt zu einer Ausdehnung des Glases. Vom technischen Aspekt her, war das die größte Herausforderung, denn die Auflagerpunkte mussten die Verformungen aufnehmen und gleichzeitig das Gewicht der Glasfassade inklusive Sicherungssystem stemmen.

Doch was bedeuten die Temperaturschwankungen und starken Winde für die Absturzsicherung? Es musste eine Sicherungslösung her, die den rauen Witterungsverhältnissen standhält und zu jeder Zeit einsatzbereit ist.

Zudem ist ein wesentlicher Punkt, dass das Sicherungssystem gegen Absturz eine nahtlose Wartung, Reinigung und Instandhaltung der Fassade möglich macht und sich aber gleichzeitig in die Fassade integriert. Denn eins gilt es speziell in Hinblick auf Fassaden zu berücksichtigen und das ist das Zusammenspiel von Sicherheit und Ästhetik. 

play

Die Lösung - der Klassiker unter den Sicherungssystemen

Schnell war klar Abhilfe schafft unsere Seilsicherung AIO. Insgesamt wurden 827 Meter Seil und 207 Seilzwischenhalter montiert. Das Seilsystem ist bekannt für seine Robustheit und Wetterfestigkeit, somit war der Faktor Wetter(Temperaturschwankung und Wind) ausgehebelt. Dank der universell einsetzbaren Komponenten konnte das Sicherungssystem optimal in die Fassade integriert werden.

Mit der Seilsicherung AIO können diverse Wartungs- und Reinigungsarbeiten zu jeder Zeit und entsprechend gesichert durchgeführt werden. Zudem war für die Firma Seele die Qualität der Absturzsicherung vordergründig. Aufgrund der jahrelangen Zusammenarbeit und einer soliden Vertrauensbasis fiel die Wahl auf die Firma INNOTECH.

Aufgrund des knappen Zeitplans galt es das Sicherungssystem mit einem sportlichen Tempo anzubringen.

Knapper Zeitplan...

“Das geht nur, wenn man sich zu 100 % auf den Projektpartner und dessen Service verlassen kann”, so Hansjörg Eder, der zuständige Projektleiter von der Firma Seele. So stehen den sicheren Maintenance-Arbeiten an der eindrucksvollen Glasfassade von Seele in der Nähe von Melbourne nichts mehr im Weg. 

Vorteile der Absturzsicherung auf einen Blick

  • Gesicherte Wartungs- und Reinigungsarbeiten an der Fassade zu jeder Zeit

 

  • Temperaturschwankungen und Wind spielen keine Rolle, denn das aus Edelstahlseil bestehende Sicherungssystem trotzt den rauen Witterungsverhältnissen

 

  • Die Fassade bleibt optisch ein Hingucker, da sich das Sicherungssystem optimal in die Fassade integriert
Leitfaden für sichere Fassaden