BAKU Convention Center - Baku, Aserbaidschan

Höchste Sicherheit bietet das von Experten entwickelte System im Convention Center Baku, das die elegante Optik in keiner Weise stört.

BAKU Convention Center, Aserbaidschan
BAKU Convention Center, Aserbaidschan
BAKU Convention Center, Aserbaidschan
BAKU Convention Center, Aserbaidschan
BAKU Convention Center, Aserbaidschan

In Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, an der Küste des Kaspischen Meeres entstand ein weiteres attraktives Großprojekt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Wiener Architekturbüro Coop Himmelb(l)au umgesetzt wurde - das Convention Center Baku.
 

Dieses multifunktionale Gebäude, nach einem „green building concept“ geplant, fügt sich optimal in das Bild der Wissens- und Bildungsmetropole des Landes ein, die seit 2000 auch den Status des UNESCO-Weltkulturerbes hat. Das Herzstück des neuen Gebäudes ist ein Auditorium, das 3500 Besuchern Platz bietet und mehreren Zwecken dient. Es ist sowohl Konzertsaal als auch Theater und wird auch Raum für internationale Messen, Kongresse und Großveranstaltungen bieten. Auftraggeber für dieses Bauwerk war die Republik Aserbaidschan selbst.

 

Für die Produktschmiede von INNOTECH war dieses faszinierende Gebäude eine neue Herausforderung in der Umsetzung von Sonderlösungen. Ein elegant geschwungenes, muschelförmiges Dach bietet Ruhesuchenden auf den großzügigen und offenen Flächen im Inneren zwar Schutz, bedeutet jedoch für die Dachsicherheit Komplexität, auf deren Ansprüche in der Auswahl des geeigneten Produktes sowie in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von INNOTECH Rücksicht genommen werden musste.
 

Eine der größten Herausforderungen war es, die Eleganz des komplexen Dachbaus nicht zu beeinträchtigen und die Ästhetik des Gebäudes zu schonen. So entwickelte das Expertenteam von INNOTECH ein System, das diesen besonderen Anforderungen entsprechend, unter der oberen Dachhaut befestigt wurde und mit bloßem Auge kaum ersichtlich ist. Lediglich das Seil sowie die Zwischenhalter und Kurvenelemente ragen zart und kaum sichtbar empor. Sicherheit geht immer vor und tritt gegebenenfalls architektonischen Wünschen gegenüber in den Vordergrund.
 

Montiert wurde das System mittels eigens dafür entwickelten Klemmen auf dem rund-verfalztem Bemo-Dach. Durch diese Klemmen wird die Wärmedehnung des Daches keinesfalls beeinträchtigt. Gefordert war auch das Montageteam des türkischen INNOTECH Partners vor Ort. Bereits während der Montage mussten immer wieder Änderungen am Plan und dadurch auch in der Umsetzung durchgeführt werden, weil Gegebenheiten vor Ort nicht jenen auf den Plänen entsprachen. Doch auch diese Anforderungen wurden professionell gemeistert – INNOTECH verlässt sich auf ein starkes, weltweit gut verankertes Vertriebspartnernetz, das kompetent auf alle Herausforderungen reagiert.
 

Insgesamt wurden 6 INNOTECH Systeme auf 55.000qm Dach- und Fassadensysteme von Bemo mit 830m Seil, 103 Seilzwischenhaltern und 27 End- und  Eckpunkten montiert . 

Wir helfen Ihnen!

Detaillierte Produktsuche, spezielle Fragen zu Technik & Planung, ein Angebot oder Unterlagen benötigt? Klicken Sie hier.