13.01.2023 | Flachdach PV

Erfolgreiche Solarteure bieten die PV-Absturzsicherung gleich mit an

Solarteure, die neben den optimal passenden PV-Anlagen auch die bestmögliche Absturzsicherung anbieten können, haben nicht nur ein besseres Image ihren Mitbewerbern gegenüber, sie können auch mehr Umsatz dadurch generieren.

1 Sternebewertungen

Fachartikelserie: Absturzsicherung auf PV-Anlagen

01
Guide für PV-Anlagen am Dach

Guide: Absturzsicherung Photovoltaik (PV) -Anlage

Mit diesem ultimativen Absturzsicherungs-Leitfaden kommen Sie zur sicheren PV-Anlage am Dach. Wir fassen im Folgenden die Gefahrenbereiche am Dach, die Haftungsfrage und die Sicherungslösungen kompakt zusammen. Zudem erfahren Sie, wie Sie als Solateur es schaffen mehr Umsatz zu generieren.

02

Elektro Scherer setzt auf das TAURUS-Schienensystem von INNOTECH

In der praktischen Umsetzung fördert die Montage von PV-Anlagen inklusive dazugehörender Absturzsicherung auf dem Dach immer wieder ganz spezifische Herausforderungen zutage. Im Fall des Unternehmens Elektro Scherer wurde etwa ein TAURUS-Schienensystem von INNOTECH direkt auf der K2-Unterkonstruktion des Sonnenkraftwerks befestigt.

03

So können Dachflächen optimal für die geplante PV-Anlage genutzt werden

Oft ist im Zusammenhang mit PV-Anlagen auf Dächern von Flächenkonkurrenz, also der Konkurrenz verschiedener Nutzungsformen für die zur Verfügung stehende Fläche, die Rede. Denn grundsätzlich wollen alle PV-Anlagen-Betreiber so viel Platz wie nur möglich für ihr Sonnenkraftwerk freimachen. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema anhand des Interviews mit Michael Duss.

04

Warum sollten Sie als PV-Monteure eine Absturzsicherung anbieten?

Bezogen auf das Thema Absturzsicherung bei PV-Anlagen auf dem Flach- und Steildach haben wir zu einem Expertentalk eingeladen. In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die am häufigsten gestellten Fragen in diesem Zusammenhang ein.

05

Individual- oder Kollektivschutz? Welches System kommt wann für PV-Anlagen auf dem Dach zum Einsatz?

Während auf dem Flachdach Gefahren wie etwa Durchbrüche oder ein erhöhtes Absturzrisiko nahe der Dachkanten lauern, ist am Steildach die Neigung selbst die größte Herausforderung. Entdecken Sie im folgenden Beitrag, wie Sie Ihre Wartungs- und Reinigungskräfte professionell schützen können.

06

Ein professionelles Sicherheitskonzept für PV-Anlagen schont den Geldbeutel und die Nerven

Als Solarteur wissen Sie natürlich um die rechtlichen Sicherheitsbestimmungen im Zusammenhang mit PV-Anlagen auf dem Dach genauestens Bescheid. Ihre Auftraggeber betreten damit möglicherweise ein völlig neues Terrain, das vermutlich auch einige zusätzliche Fragen aufwirft. Umso wichtiger ist es, von Anfang an das Thema Sicherheit in die Planung der PV-Anlage zu integrieren und ein fundiertes respektive professionelles Sicherheitskonzept zu erstellen.

07

Erfolgreiche Solarteure bieten die PV-Absturzsicherung gleich mit an

Solarteure, die neben den optimal passenden PV-Anlagen auch die bestmögliche Absturzsicherung anbieten können, haben nicht nur ein besseres Image ihren Mitbewerbern gegenüber, sie können auch mehr Umsatz dadurch generieren.

08

Mit Sicherheit mehr Geschäft für Solarteure als Komplettanbieter

PV-Anlagen auf dem Dach boomen seit geraumer Zeit. Kein Wunder, denn mit dem eigenen Sonnenkraftwerk auf dem Dach verschafft man sich nicht nur deutlich mehr Unabhängigkeit in puncto Energieversorgung, sondern trägt auch noch wesentlich zur Energiewende insgesamt bei. Wenn Sie zusätzlich das Thema Sicherheit auf dem Dach im Fokus haben, dann können Sie als Solateur die Konkurrenz hinter sich lassen. Wie Ihnen das gelingen kann, entdecken Sie in diesem Beitrag.

09

Mehrere PV-Kunden gleichzeitig betreuen, kann oft zur Riesenherausforderung werden

Nicht nur private Haushalte, auch Firmen und Konzerne setzen verstärkt auf die Produktion des eigenen Sonnenstroms. Die aktuell explodierenden Energiepreise werden diesen Trend noch weiter beschleunigen. Daraus ergibt sich für Solarteure ein riesiges Potenzial neue Aufträge zu gewinnen. Da kann es schon vorkommen, dass mehrere Projekte bzw. Baustellen zur gleichen Zeit zu bewältigen sind. Und das bringt einige Herausforderungen mit sich.

10

Arbeiten an der PV-Anlage am Dach

Eigene PV-Anlagen auf dem Dach zu montieren ist aus mehreren Gründen nachvollziehbar. Damit diese immer die bestmögliche Performance liefert, müssen regelmäßig Arbeitskräfte zum Sonnenkraftwerk, um Wartungs- und Reinigungsarbeiten durchführen zu können. Wer ist also verantwortlich bzw. haftet für die Folgen von Unfällen?

11

PV-Anlagen am Dach – denken Sie an alle Gefahrenbereiche, um Abstürze effektiv zu vermeiden

Die Gegebenheiten und Bedingungen eines jeden PV-Auftrags am Dach müssen stets genauestens analysiert werden, um die richtigen Sicherheitsvorkehrungen treffen zu können. Solarteure, die alle Risiken erkennen und ihren Kunden gleich auch die passende professionelle und zertifizierte Lösung anbieten können, haben die Chance, sich als absoluter Experte ihres Fachs mit Verantwortung zu positionieren. Das wirkt sich mittel- und langfristig auch positiv auf die Umsatzentwicklung von Solarteuren aus.

12

6 Tipps, die Solarteuren helfen, mehr Umsatz mit ihren PV-Anlagen für Dächer zu lukrieren

Auch wenn der Zusammenhang auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist, aber Solarteure und PV-Montageunternehmen können mit einem zertifizierten und professionellen Hersteller von Absturzsicherungen für PV-Anlagen auf dem Dach als Partner deutlich mehr Neukunden gewinnen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Sie können das Sicherheitsthema gleich beim ersten Kundengespräch mit abdecken und nehmen ihren potenziellen Auftraggebern dadurch eine Menge Recherchearbeit ab.

13

Nachträgliche Montage einer Absturzsicherung für PV-Anlagen auf dem Dach

Es ist nie zu spät, die richtigen Entscheidungen zu treffen und diese umzusetzen! Das heißt, auch Betreiber von PV-Anlagen auf dem Dach sollten prüfen, ob eine nachträgliche Aufrüstung Ihres Sonnenkraftwerks durch eine professionelle und zertifizierte Absturzsicherung durchführbar und sinnvoll ist.

14

360° Lösungen als Erfolgsfaktor

Solarteure, die ihre PV-Anlagen inklusive Sicherungslösung anbieten, haben die Nase eindeutig vorn. Warum das so ist, erfahren Sie im folgenden Fachartikel.

15

4 Schritte sind zur professionellen Absturzsicherung an der PV-Anlage am Dach notwendig

Entdecken Sie hier alle notwendigen Infos. In diesem Beitrag erklären wir zusammengefasst die vier Schritte, wie Sie zu Ihrer Absturzsicherung für PV-Anlagen kommen. So viel vorweg, alles beginnt mit einem Plan...

16

Mehr Platz für die PV-Anlage durch die richtige Absturzsicherung

Hier ein Beispiel aus der Praxis. ADREX setzt auf ein Alles-aus-einer-Hand-Prinzip, um den Auftraggebern annähernd alle Aufgaben im Zusammenhang mit dem eigenen Sonnenkraftwerk auf dem Dach abzunehmen. Dazu gehört eben auch die Wahl und Montage einer professionellen Absturzsicherung für die PV-Anlage.

17

Die richtige Wartung und Überprüfung Ihrer PV-Absturzsicherung erspart viele Probleme

Die Absturzsicherung für Ihre PV-Anlage auf dem Dach ist nur dann 100%ig sicher, wenn sie auch regelmäßig auf etwaige Verschleiß- bzw. Abnützungserscheinungen, Beschädigungen oder Korrosion und lockere Halterungen hin überprüft wird. Entdecken Sie worauf es ankommt.

18

Die professionelle Montage der Absturzsicherung für Ihre PV-Anlage auf dem Dach

Nach der detaillierten Planung der Absturzsicherung für Ihre PV-Anlage auf dem Dach folgt der wohl spannendste Moment des Vorhabens, Ihr Sonnenkraftwerk so effizient und sicher wie möglich zu machen: die Montage; endlich nimmt alles konkrete Formen an. Entdecken Sie, worauf es dabei ankommt.

19

Die Montage der Absturzsicherung für Ihre PV-Anlage auf dem Dach will gelernt sein!

Wie in allen anderen Lebens- und Arbeitsbereichen gilt auch im Bereich Absturzsicherungen für PV-Anlagen auf dem Dach: Eine solide Aus- und Weiterbildung ist das A und O. Vor allem dann, wenn es um die korrekte Montage und eine sachgerechte Wartung bzw. Reinigung der Anlage sowie der einzelnen Solarpaneele geht.

20

Worauf es bei der Planung der Absturzsicherung für Ihre PV-Anlage auf dem Dach ankommt

Um möglichst viel Strom aus dem eigenen Sonnenstromkraftwerk holen zu können, muss einerseits die Dachfläche optimal genutzt werden und andererseits auch der reibungslose Betrieb der Solaranlage dauerhaft gesichert sein. Dazu ist ein umfassender Plan nötig, der alle Details berücksichtigt und auch eine professionelle Sicherung gegen Absturz beinhaltet.

21

Absturzsicherungen für Ihre PV-Anlage auf dem Dach

Es gibt Fragen, die immer wiederkehren, wenn es um die Sicherheit von PV-Anlagen auf dem Dach geht. Die 6 häufigsten Fragen von Monteuren und Solartechnikern haben wir zusammengefasst und zeigen zudem die Herausforderungen von PV-Anlagen am Flach- und Steildach auf. Im Fokus immer die möglichen Sicherungslösungen, um diese zu entschärfen.

22

PV-Anlagen auf dem Flachdach können effizient und sicher zugleich sein

Mit dem hier folgenden Blick in die Praxis präsentieren wir Ihnen zwei individuelle Lösungen für Flachdächer mit den jeweiligen Herausforderungen, die ein eigenes Sonnenkraftwerk dort mit sich bringen kann. Entdecken Sie das Schienensystem TAURUS und das Seilsystem AIO am Beispiel Autohaus Nägele & Sohn GmbH und der Autowelt Reibersdorfer.

23

5 Tipps rund um Ihre PV-Anlage am Dach

So sparen Sie Zeit und Geld. Eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach zu installieren, ist auf jeden Fall eine gute Idee. Denn auf diese Weise wird eine zuvor völlig brachliegende Fläche nutzbar gemacht, um nachhaltig Strom für Ihren Haushalt oder Ihr Unternehmen zu produzieren. Doch damit diese Erfolgsstory auch tatsächlich in dieser Form aufgeht, sollten Sie bereits im Zuge der Planung Ihrer PV-Anlage gleich ein professionelles Sicherheitskonzept erstellen bzw. erstellen lassen.

24

Professionelle Absturzsicherungen für Ihre PV-Anlage auf Steildächern

Montagearbeiten an der Photovoltaikanlage, sowie auch deren Wartung und Reinigung stellen am Steildach eine besondere Herausforderung dar. Ein Auszug möglicher Sicherungslösungen inklusive Vorteile gibt es im folgenden Beitrag zu entdecken. Zudem wird auch das Thema des Zugangs zur PV-Anlage am Steildach behandelt.

25

Absturzsicherung Photovoltaik

Dach ist nicht gleich Dach. So unterschiedlich die Dachformen sein können, so variantenreich sind auch die Gefahren, die etwa bei der Montage bzw. bei Wartungs- und Reinigungsarbeiten von PV-Anlagen lauern. Aus diesem Grund stellen wir hier Lösungsansätze für alle Fälle vor.

Monteure und Solartechniker, die im Rahmen ihrer Kundentermine neben der individuellen PV-Anlage auch das Thema Sicherheit gleich mitbesprechen, haben eindeutig die Nase vorn.

Curdin Erne

Eine PV-Anlage muss nicht nur montiert, sondern auch regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Da das Dach zu den besonderen Gefahrenbereichen mit erhöhter Absturzgefahr zählt, ist für diese Arbeiten eine professionelle und zertifizierte Absturzsicherung unumgänglich; ja sogar rechtlich vorgeschrieben. Grundsätzlich haften die Betreiber der PV-Anlage für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter auf dem Dach ist. Aber auch Solarteure sind im Rahmen ihrer Beratung verpflichtet, ihre Kunden auf das Thema Sicherheit und die Verantwortung, die sie mit der Installation einer PV-Anlage auf dem Dach übernehmen, zu informieren.

Doch diese Information allein hilft dem PV-Anlagen-Betreiber in spe nicht weiter. Ganz im Gegenteil. Damit schlagen Solarteure aus der Sicht ihrer Kunden möglicherweise ein völlig neues Kapitel mit vielen zusätzlichen Fragen auf, die in der Regel leider meist unbeantwortet bleiben. Diesen Missstand können Sie als Solarteur eliminieren! Indem Sie die passende Absturzsicherung für die jeweilige PV-Anlage gleich mitanbieten – dadurch mutieren Sie quasi zum One-Stop-Shop für Ihre Kunden.

Und die werden das zu schätzen wissen, da sie somit keine weiteren Recherchen hinsichtlich etwaiger Haftungen für Arbeiten auf dem Dach einholen müssen, sondern wissen, dass sie nach dem Gespräch mit ihrem Solarteur auch dahingehend bestens beraten wurden und absolute Rechtssicherheit in Bezug auf Absturzsicherheit haben. Außerdem können sie so sichergehen, dass ihre PV-Anlage auf dem Dach immer die beste Performance liefern kann, da auch jederzeit wichtige Wartungs- und Reinigungsarbeiten sicher durchgeführt werden können. 

 

Solarteure als Komplettanbieter genießen viele Vorteile

Monteure und Solartechniker, die im Rahmen ihrer Kundentermine neben der individuellen PV-Anlage auch das Thema Sicherheit gleich mitbesprechen, haben eindeutig die Nase vorn. Auf diese Weise werden Sie als Monteur oder Solartechniker noch kompetenter wahrgenommen. Doch dazu ist ein solider und professioneller Partner bzw. Produzent von zertifizierten Absturzsicherungen erforderlich, der auch in der Lage ist, die optimale Lösung für den jeweiligen Anlassfall zu bieten. Nur so können Sie Ihren Kunden eine absolut effiziente Solaranlage bei größtmöglicher Sicherheit montieren. Dadurch haben sie auch gegenüber ihren Mitbewerbern einen deutlichen Kompetenzvorsprung. 

Zu den zahlreichen Vorteilen einer Zusammenarbeit mit einem Partner in puncto Sicherheit zählt auch, dass Solarteure mehr Umsatz lukrieren können – pro Auftrag und auch durch etwaige Folgegeschäfte und langfristige Wartungsverträge. Denn das Gesetz sieht vor, dass eine Absturzsicherung für PV-Anlagen jährlich überprüft werden muss. Dadurch kommt der Solarteur jedes Jahr zu den von ihm montierten Anlagen und kann so mit wenig Aufwand weitere Aufträge generieren. Auf diese Weise bleibt der Solarteur aber auch ständig in Kontakt mit seinen Kunden und steht ihnen immer als Ansprechpartner zur Verfügung. 

New call-to-action

Die Vorteile für Solarteure auf einen Blick

 

  • Rechtssicherheit in Bezug auf die Absturzsicherheit für Sie als Solarteur und für Ihre Kunden

 

  • Immer die optimale Sicherheitslösung für die jeweilige PV-Anlage im Angebot

 

  •  Sicherheit auf dem Flach- oder Steildach durch die Absturzsicherung bei der Montage der PV-Anlage

 

  • Sehr positives Image als verantwortungsbewusster Solarteur

 

  • Mehr Umsatz pro Auftrag und die Chance auf Folgeaufträge

 

  • Umfassender Support durch INNOTECH

 

Tipp:

Empfehlen Sie eine Absturzsicherung für PV-Anlagen auf dem Dach, die direkt auf der PV-Unterkonstruktion befestigt werden kann, sofern dies im jeweiligen Fall möglich ist. So wirft diese keinen Schatten auf die Paneele. Auch Dachdurchdringungen entfallen bei dieser Montagevariante zur Gänze. Außerdem benötigt die Absturzsicherung so keinen zusätzlichen Platz auf dem Dach, der oftmals ohnehin zu wenig vorhanden ist. Und: Mit dieser Gesamtkonstruktion werden alle Gefahrenzonen und Verkehrswege auf dem Dach und auch im Bereich des Auf- bzw. Ausstiegs optimal abgesichert, sodass sie auch für alle anderen Arbeiten auf dem Dach verwendet werden kann, wenn etwa die Klimaanlage oder die Sat-Schüssel repariert werden muss oder sonstige Tätigkeiten anfallen.

 

Die Vorteile für Ihre Kunden sind auch Ihre Vorteile

Neben der Rechtssicherheit in Bezug auf Absturzsicherheit hat der Kunde auch keinerlei Mehraufwand durch Recherche und Angebotseinholung hinsichtlich der optimalen Absturzsicherung. Darüber hinaus muss er keine zusätzlichen Gewerke beauftragen, sondern hat immer nur einen Ansprechpartner. Zudem entstehen ihm keine zusätzlichen Reise- und Regiekosten für eine etwaige nachträgliche Montage der Absturzsicherung. Und die PV-Anlage performt langfristig optimal. Und eines ist ganz klar: Je unkomplizierter der Auftraggeber die Zusammenarbeit mit seinem Solarteur empfindet und je besser und sicherer er sich von Anfang an dabei fühlt, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit einer Weiterempfehlung. Und Mundpropaganda zählt nicht nur zu den effektivsten Formen, Werbung zu betreiben, sie kostet auch keinen Cent. 

New call-to-action

Die Kooperation mit einem Sicherheitspartner in der Praxis

In der praktischen Umsetzung der Zusammenarbeit wird im Rahmen einer Objektbesichtigung durch den Anbieter von Absturzsicherungen gemeinsam mit den Monteuren respektive Solartechnikern eine detaillierte Analyse der Gegebenheiten vor Ort erstellt. In Folge wird dann das jeweilige Absturzsicherungssystems für die geplante oder bereits existierende PV-Anlage definiert. Danach wird ein Wartungsvertrag abgeschlossen, damit die Sicherheit bei Arbeiten an der PV-Anlage auch langfristig gewährleistet ist. Sie als Solarteur oder Monteur von PV-Anlagen können sich auf Ihr Spezialgebiet konzentrieren und alle Kunden dahingehend optimal beraten und servicieren. Außerdem ist somit auch gewährleistet, dass die Montage der PV-Anlage selbst sicher vonstattengehen kann. 

 

Die Vorteile der Zusammenarbeit auf einen Blick

  • Planungssicherheit: wenn Profis planen, verbinden sich Sicherheit und Energieeffizienz.

 

  • Passendes, individuelles Gesamtkonzept: für jeden Einzelfall, optimale Sicherheit für Ihre PV-Anlage.

 

  • Produkte immer auf aktuellem Stand der Technik: Topqualität und neueste Technik für mehr Sicherheit.

 

  • Normen und rechtliches Know-how: alle Systeme werden auf Herz und Nieren geprüft - in Kombination mit der Unterkonstruktion der PV-Anlage.

 

  • System- bzw. Produktvielfalt: für jeden Untergrund, jede Dachform und PV-Anlage die richtige Lösung.

 

  • Absolute Produktkontrolle: vom Wareneingang bis zur Fertigung haben wir die volle Produktkontrolle im Haus. Daher sind auch Sonderlösungen und kundenspezifische Anpassungen schnell umsetzbar.

 

  • Lückenloser Support: Für jede Frage oder jedes Problem, das aufpoppt.

 

  • Kurze Lieferzeiten: schonen Mensch und Umwelt.

 

  • Professionelle Schulungen (siehe unten): umfangreiche Schulungen mit Zertifikat.

 

  • Digitale Dokumentation / INNO|doc (siehe unten): Dokumentation der Montage sowie Wartungs- und Reinigungsarbeiten auf Knopfdruck.

 

Darüber hinaus werden sämtliche Arbeiten auf dem Dach bzw. der PV-Anlage auch dokumentiert, sodass Sie als Monteur bzw. Solartechniker sowie Ihre Auftraggeber nie den Überblick verlieren. Dies kann auch elektronisch bzw. digital erfolgen. Professionelle Anbieter von Absturzsicherungen bieten auch fundierte Schulungen für die Verwendung der jeweiligen Absturzsicherungen an. Gerade in diesem Bereich sind umfangreiche und detaillierte Schulungsmaßnahmen mit einer entsprechenden Zertifizierung der Absolventen von größter Bedeutung, damit die Sicherheitslösungen auch korrekt angewandt werden. Nur so können schwere Verletzungen im Ernstfall verhindert werden.

 

Fazit

Solarteure, die neben den optimal passenden PV-Anlagen auch die bestmögliche Absturzsicherung anbieten können, haben nicht nur ein besseres Image ihren Mitbewerbern gegenüber, sie können auch mehr Umsatz dadurch generieren. Das gilt nicht nur für jeden einzelnen Auftrag, sondern auch für etwaige Folgegeschäfte, die daraus resultieren können. Denn auf diese Weise geben sie den PV-Anlagen-Betreibern ein sicheres Gefühl und bleiben langfristig regelmäßig in Kontakt mit den Auftraggebern. Und die profitieren ebenfalls, da sie alles aus einer Hand bekommen und nicht langwierig recherchieren bzw. andere Gewerke engagieren müssen. 

Wenn auch Sie die Vorteile einer Zusammenarbeit mit einem professionellen Partner für Absturzsicherungen genießen möchten, laden Sie sich am besten gleich diesen Guide hier herunter.

New call-to-action